30.12.2023, von Bastian Blum

Auszeichnungen und Ehrungen

Am 9. Dezember wurden viele unserer engagierten Helferinnen und Helfer für die Flutkatastrophe und für ihre Verdienste im THW im feierlichen Rahmen, vor unserer Weihnachtsfeier, ausgezeichnet und geehrt.

Zum stellv. Ortsbeauftragten berufen. Max Michels

Als erstes haben wir nun offiziell Maximilian Michels zum stellvertretenden Ortsbeauftragten berufen. Die Berufung erfolgte durch unseren Regionalstellenleiter Paul Siemes.

„Lieber Max, wir wünschen dir immer ein gutes Händchen für deine Aufgaben und Entscheidungen und dass Du uns als Ortsverband stärkst und dafür sorgst, dass wir einen reibungslosen Dienst verrichten können. Du tritts die Nachfolge großer und engagierten Persönlichkeiten in unserem OV an. Wir wünschen Dir viel Erfolg.“

Dann haben wir unsere Ausbildungsbeauftragte Frau Katharina Schubert für Ihre Arbeit gedankt, die sie leider zum Ende des Jahres niederlegt. Sie hat in den letzten Jahren mit Holger Ruppelt dafür gesorgt, dass wir uns weiterbilden, fortbilden und gut ausgebildet werden. Viele neue Helfer wurden von Ihr ausgebildet, die jetzt bei uns als aktive Helfer in unserer blauen Familien angekommen sind.

„Katha, wir danken Dir sehr für Deine Arbeit und Dein Engagement. Danke “

Auszeichnungen und Ehrungen.

Gestern wurden nochmal unsere Helferinnen und Helfer für den Einsatz in der Flutkatastrophe 2021 an Ahr und Erft mit der Bundeseinsatzmedaille „Fluthilfe 2021“ von der Bundesinnenministerin Nancy Faeser ausgezeichnet. Über 40 Helfer von unserem Ortsverband waren damals teilweise sogar bis zu 3 Wochen im Einsatz. Der Einsatz damals erstreckte sich für unseren Ortsverband über 6 Wochen und wir leisteten vor Ort über 6.000 Einsatzstunden ab, um den vor Ort zu helfen. Dies war der größte Einsatz in der THW Geschichte mit über 3.000.000 Einsatzstunden. Und gehen heute noch die Emotionen hoch, wenn wir an den Einsatz zurückdenken.

Das THW ist genau für solche großen Einsätze geschaffen worden und wir wurden auch alle auf solche Einsätze ausgebildet und vorbereitet.

Im Anschluss wurden die Jahresehrungen durchgeführt. Bei den Jahresehrungen geht es um das lange Engagement im THW, dass in der heutigen Zeit schon nicht mehr alltäglich ist und daher auch was Besonderes ist, worauf man wirklich stolz sein kann.

Folgende Helferin und Helfer wurden geehrt:

Sebastian Fritze – für 10 Jahre Engagement im THW Ortsverband Krefeld

Jenny Ruppelt – für 20 Jahre Engagement im THW Ortsverband Krefeld

Jan-Pascal Deinert – für 20 Jahre Engagement im THW Ortsverband Krefeld

„Wir sind euch für euer Engagement sehr dankbar und froh, dass ihr in unserer großen blauen Familie seid. Dazu danken wir auch euren Familien, Partnern und Angehörigen, dass sie Euch bei eurem Hobby dem THW so unterstützen. Danke und mach weiter so. "

Zum guten Schluss kamen die Ehrungen für das stetige und besondere Engagement bei uns im THW dran. Diese Ehrung wird jeder Helferin und jedem Helfer zu teil, die sich seit Jahren stetig und im Besonderen engagieren. Diese Ehrungen ist was ganz Besonderes und wird nicht so einfach verliehen. Sie findet auch nicht unbedingt jedes Jahr statt, da solche Auszeichnungen eine gewisse Begrenzung haben. Diese Ehrungen werden begründet und werden vom Landebeauftragten und der Präsidentin des THWs genehmigt und unterschrieben.

Folgende Helferin und Helfer wurden geehrte:

Jenny Ruppelt – mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet

Bastian Blum – mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet

Christoph Fauth – mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet

Jan-Pascal Deinert – mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet

Klaus Romanski – mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet

Martin Pyrtsch – mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet

Nils Czernia – mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet

Tobias Calaminus – mit dem Helferzeichen Gold ausgezeichnet

Holger Ruppelt – mit dem Helferzeichen Gold mit Kranz ausgezeichnet

Benjamin Peschel – mit dem Helferzeichen Gold mit Kranz ausgezeichnet

Thomas Siemons – mit dem Helferzeichen Gold mit Kranz ausgezeichnet

„Wir danken euch sehr für euer außergewöhnliches Engagement bei uns im THW. Ihr habt viel Zeit und Engagement über dem üblichen Maß gezeigt und Vieles vorwärtsgebracht oder verbessert. Ihr seid somit auch Vorbilder für das Engagement jedes einzelnen bei uns in der blauen Familie. Macht weiter so und motiviert uns und jeden, der sich bei uns engagieren will. Dann das ist unsere Aufgabe Vorbild für noch weitere viele gute Ehrungen bei uns in der blauen Familie. Danke, dass ihr da seid und euch so engagiert.“

Nach einer Stunde voller Auszeichnungen und Ehrungen haben wir in unserem Ortsverband die Weihnachtsfeier mit unseren Familien und Partnern fortgesetzt. Es war ein schöner und emotionaler Tag für viele unserer Helferinnen und Helfer.


  • Zum stellv. Ortsbeauftragten berufen. Max Michels

  • Abberufung Katharina Schubert (Ausbildungsbeauftragte)

  • Helferzeichen Gold Christoph Fauth

  • Helferzeichen Gold Jan-Pascal Deinert

  • Helferzeichen Gold Klaus Romanski

  • Helferzeichen Gold Martin Pyrtsch

  • Helferzeichen Gold mit Kranz Benjamin Peschel

  • Helferzeichen Gold mit Kranz Holger Ruppelt

  • Helferzeichen Gold mit Kranz Thomas Siemons

  • Helferzeichen Gold Nils Czernia

  • Helferzeichen Gold Tobias Calaminus

  • Helferzeichen Gold Jenny Ruppelt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: