12.06.2022, von Bastian Blum

THW betreibt eine Wasserschleuse an der Niers bei Schlossen Wissen in Weeze

Von Freitag bis gestern Abend simulierten bzw. betrieben Einheiten, mit 44 Einsatzkräften, aus verschiedenen Ortsverbänden eine Schleuse an der Niers. Dabei hat man zusätzlich noch einen Schwimmsteg gebaut, der auch Treibgut vorbei lässt. Dies wurde durch die Erfahrungen bei der großen Flutkatastrophe an der Erft und Ahr umgesetzt.

Die ganze Übung war eine große Materialschlacht von über 11 Stunden.

Folgende Einheiten waren an dieser Übung beteiligt:

- Fachgruppe W/P (Wasserschaden/Pumpen) aus dem Technisches Hilfswerk - THW Ortsverband Paderborn

- Fachgruppe W/P aus dem THW Ortsverband Hamburg-Bergedorf

- Fachgruppe E aus dem THW OV Geldern

- sowie die Bergung und Zugtrupp vom 2. TZ (Technischen Zug)

- und unsere Grundausbildungsgruppe

Wir möchten hier einen ganz herzlichen Dank an unseren Gruppenführer André Dammann für die Planung aussprechen. Eine besondere Übung, wo man über die üblichen Übungen hinaus was Großes geschaffen hat und hier bis zum Ende durchgeführt hat.

Ebenfalls vielen Dank an alle beteiligten Einsatzkräfte und der Grundi für die gute Arbeit und Übung. Ohne engagierte Kräfte und Ausbildung kann so eine Übung nicht stattfinden.

Euer THW OV Krefeld


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: